Vermögensaufbau
mit Immobilien

Vermögens- aufbau
mit Immobilien

Werde Immobilieninvestor und gewinne durch steigende Immobilienpreise, monatliche Cashflows und langfristige Wertsteigerungen Sicherheit im Alter.

Kapitalanlage | Rechner | Wissen | FAQ

Warum Immobilien als Kapitalanlage?

| Finanziell gut gestellte Individuen sind nicht selten im Besitz mehrerer Immobilien oder ganzer Wohnanlagen. Ein Umstand, der neben vielen weiteren Motiven auf sehr vermögensfördernde Marktmechanismen zurückzuführen ist. Neben den Guthaben, die auf Sparbüchern nicht mehr verzinst werden, sowie sinkende Zinsen auf Bausparverträgen und Lebensversicherungen treten auch noch die den Kreditinstituten immer häufiger auferlegten Strafzinsen. Diese und diverse andere Faktoren führen bei großen Investoren zunehmend zum Umdenken, welches sich im erhöhten Interesse an Immobilien niederschlägt. Infolgedessen erfahren Immobilien langfristig einen Anstieg, der für Privatinvestoren wiederum enorme Gewinnchancen in sich birgt.


Mehr Erfahren

Wertbeständigkeit
| Immobilien sind im Wert immer beständig geblieben. Die Fokussierung bei Großstätten ist in Zukunft besonders interessant. Aufgrund fortgeschrittener Infrastruktur haben wir eine Sichere Anlage.
Solide Altersvorsorge
| Die monatlichen Mieteinnahmen einer Immobilie bieten sich optimal für eine verbesserte Rente an. Zudem ist der Verkauf nach zehn Jahren steuerfrei. Dir steht die Entscheidung jederzeit frei.
Langfristige Wertsteigerung
| Immobilienpreise steigen seit Jahrhunderten stetig weiter. Je besser die Lage, umso höher kann die Wertsteigerung ausfallen.
Monatlicher Cashflow
| Eine Immobilienfinanzierung kann so geplant werden, dass von Beginn an, oder durch zukünftige Mietanpassungen, ein monatlicher Überschuss möglich ist.
Schutz vor Inflation
| Die Inflation lässt die Mieteinnahmen und Kaufpreise der Immobilien steigen und verringert gleichzeitig die Gesamtschuld bei einem offenen Darlehen.
Eigennutz möglich
| Die Vermieter haben die Möglichkeit, die vermietete Wohnung für den Eigennutz anzumelden, um selbst darin zu wohnen. Ebenso ist die Weitergabe an Familienmitglieder möglich.
Steuervorteile
| Jeder Immobilieneigentümer hat gewisse Steuervorteile. Die Vermietung von Immobilien ist steuerlich erheblich profitabler als der Besitz eines Eigenheims.
Hohe Nachfrage nach guten Objekten
| Durch die hohe Nachfrage am Immobilienmarkt wachsen die Miet- und Kaufpreise in gefragten Lagen stetig weiter.
Fremdkapitalhebel
| Man investiert mit dem Geld der Bank, welches im Vergleich ein vielfaches an Volumen zu sonstigen Anlagen bietet. Der Großteil davon wird durch die Mieteinnahmen abgezahlt.
Rundum-Sorglos-Konzept
| Durch eine gute Haus- und Mietverwaltung bleiben viele Sorgen erspart. Sie kümmern sich um Abrechnungen, Objektpflege, Verwaltung der Mieteingänge sowie um die Suche nach einem geeigneten Mieter.
Echte Sicherheit
| Ein Darlehen für gute Immobilien zu erhalten ist relativ unkompliziert, da diese einen echten Gegenwert gegenüber der Bank darstellen. Jedes Objekt wird vorher von der finanzierenden Bank eingewertet. Dieser Wert gilt als Sicherstellung des Darlehens.
Niedrigzinsniveau
| Es war nie günstiger sich Geld zu leihen! Durch die niedrigen Zinsen für Darlehen, ist es vielen Menschen möglich in Immobilien zu investieren. Der beste Zeitpunkt ist jetzt.
Voriger
Nächster

Wertbeständigkeit

| Immobilien, welche dir aufgrund der weit fortgeschrittenen Infrastruktur eine sichere Anlage bieten, konnten bisher immer durch ihre große Wertbeständigkeit überzeugen. Insbesondere Großstädte und deren Umgebung werden künftig sehr interessante Entwicklungen erfahren.

Langfristige Wertsteigerung

| Die Immobilienpreise verzeichnen seit Jahrhunderten einen Anstieg, welcher bei umso besseren Lagen in umso höheren Wertsteigerungen münden kann.

Solide Altersvorsorge

| Regelmäßig erzielte monatliche Mieteinnahmen führen zu einer verbesserten Rente, wobei die Veräußerung, welche dir jederzeit frei steht, nach zehn Jahren auch noch steuerfrei ist.

Monatlicher Cashflow

| Bei gründlicher Planung kann eine Immobilienfinanzierung von Anbeginn monatliche Überschüsse erwirtschaften. Zudem sind im weiteren Verlauf etwaige Mietanpassungen möglich.

Schutz vor Inflation

| Inflationäre Phasen bringen – bei gleichzeitiger Minderung der durch offene Darlehen entstandenen Gesamtschuld – höhere Kaufpreise mit sich.

Steuervorteile

| Vermietete Immobilien ziehen – aufgrund der durch das Finanzamt begünstigten Immobilieninvestoren – angenehme Steuervorteile nach sich.

Eigennutz möglich

| Vermietete Immobilien können über die Geltendmachung von Eigennutz zu eigenen Wohnzwecken genutzt oder an Familienmitglieder weitergegeben werden.

Hohe Nachfrage nach guten Objekten

| Besonders in gefragten Lagen lassen sich durch die hohe Nachfrage ständig höhere Miet- und Verkaufspreise erzielen.

Kapitalanlage | Rechner | Wissen | FAQ

Unser Immobilienrechner

| Nutze unseren Immobilienrechner, um dich selbst von der Rentabilität der Anlageklassen zu überzeugen. Die Parameter lassen sich deinen individuellen Bedürfnissen anpassen. Indem du über das Infozeichen fährst, erhältst du eine kurze Erläuterung. Die Kalkulationsergebnisse kannst du daraufhin in der vierten Spalte einsehen. Bei weiteren Fragen oder Interesse bist du jederzeit herzlich Willkommen, mit uns in Kontakt zu treten.

Kapitalanlage | Rechner | Wissen | FAQ

Werde zum Immobilien Experten

| Wenn wir dein Interesse an Immobilien geweckt haben, bieten wir dir nun über zahlreiche sehr informative Blogartikel die Möglichkeit, dein Interesse weiter zu vertiefen. Wir versorgen dich vom Standortratgeber bis hin zu Vergleichen diverser Anlageklassen mit erstklassigem Insiderwissen rund um Immobilieninvestments. Wenn du von einer ausführlichen und individuellen Beratung Gebrauch machen möchtest, kannst du gerne jederzeit mit uns in Kontakt treten.

Denkmalschutz Immobilien

|  Investitionsmöglichkeiten, Risiko, Rendite, Steuervorteil und vieles mehr rund um Denkmalimmobilien.

Lage von Immobilien

| Stadtrand, ländlich oder lieber zentral? Wie wichtig ist die Lage einer Immobilie?

Haushaltsrechnung

| Wie viel Immobilie bekommen Sie durch ihren monatlichen Überschuss

Mietausfall & Mietnomaden

| Angst vor Mietverzögerungen und Sachschäden? Hier finden Sie die Lösung.

Immobilien vs. Riesterrente

| Was lohnt sich mehr? Vor- und Nachteile inklusive Beispielrechnung.

Vergleich reale Hauspreise

| Erfahre mehr über die Preisentwicklung von Immobilien in Europa.

Kapitalanlage | Rechner | Wissen | FAQ

Häufig gestellte Fragen

Welches Investment ist das richtige für mich?

| Es gibt viele Möglichkeiten in Immobilien als Kapitalanlage zu investieren. Welche Variante für dich am besten geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Wie hoch ist deine Risikobereitschaft? Wie viel Kapital kannst du einbringen? Welches Ziel verfolgst du mit dem Investment? Anhand deiner Antworten ergeben sich dir verschiedene Möglichkeiten.

Wie viel kann ich investieren?

| Wie hoch dein Investitionsvolumen sein darf, kommt auf dein Budget an. Um dieses realistisch einschätzen zu können, musst du alle Einnahmen und Ausgaben deines Haushaltes gegenüberstellen. Die Summe, die letztlich übrig bleibt, bestimmt dein monatliches Budget für eine Immobilienfinanzierung. Das Finanzierungsvolumen kann nicht pauschalisiert werden. Als Faustformel gilt, Nettoeinkommen x Faktor 120 = Volumen. Bsp.: 2500€ x 120 = 300.000€

Wo finde ich gute Investments?

| Die erste Anlaufstelle sind Online-Immobilienportale. Hier benötigst du viel Zeit um ein gutes Objekt zu finden, alternativ kannst du den direkten Weg über einen Immobilienmakler gehen. Eine sehr lukrative Möglichkeit ist die Suche über einen Immobilien-Vertrieb, da diese meist nur Off-Market Objekte in ihrem Portfolio führen.

Wie läuft der Finanzierungsprozess ab?

| Zunächst werden einige Unterlagen von dir benötigt, welche von der Bank oder deinem Finanzierungsvermittler überprüft werden. Nach erfolgreicher Prüfung wird ein Finanzierungsangebot erstellt. Die finale Entscheidung wird erst mit deiner Zusage getroffen. Daraufhin werden die Darlehensverträge erstellt und mit deiner Unterschrift wirksam.

Welchen Zeitaufwand habe ich mit dem Investment?

| Grundsätzlich gilt: Du bist jetzt Vermieter und dadurch hast du einige Pflichten wie z.B. die Vermietung, Erstellung einer Nebenkosten-Abrechnung, Instandhaltungspflicht usw. Je nach Immobilienart und Kaufkonstellation ergeben sich unterschiedliche Aufgaben.

Wer kümmert sich um die Vermietung?

| Die Suche eines neuen Mieters ist häufig sehr zeitintensiv und kraftraubend. Neben dem Inserat der Immobilie und einer Vielzahl von Besichtigungsterminen müssen auch Vertragsunterzeichnungen, Abnahmen und Übergaben koordiniert werden. Durch das Einrichten einer Sondermietverwaltung kannst du diese Aufgaben gegen einen kleinen Aufpreis abgeben.

Wie hoch sind meine monatlichen Kosten?

| Die monatliche Belastung setzt sich aus Zinsen, Tilgung, Hausverwaltung, Versicherungskosten und den Rücklagen zusammen. Diese Ausgaben sind den Mieteinnahmen gegenüberzustellen.

Ausgaben – Einnahmen = monatliche Investition / Ertrag

Diese Kalkulation muss für jedes Investment individuell berechnet werden.

Welche Möglichkeiten bieten mir ein Immobilieninvestment?

| Mit Immobilien baust du dir eine sichere und lukrative Altersvorsorge auf. Mit einer abbezahlten Immobilie, erhöhst du durch die Mieteinnahmen deine monatliche Rente. Zudem hast du die Möglichkeit deine Immobilie bereits nach zehn Jahren steuerfrei zu verkaufen.
Die Immobilie ist die einzige Anlage, die stetig Einkommen erwirtschaftet.

Wie verhält sich der Immobilienmarkt zur Inflation?

| Parallel zur Inflation steigen die Immobilienpreise mit an. Wird eine Immobilie finanziert bleibt der Nennwert der Schulden unverändert. Somit sinkt der tatsächliche Wert der Darlehenssumme und der reale Wert der Immobilie steigt.
Zudem kannst du die Kaltmiete durch gezielte Mieterhöhungen erhöhen um der Inflation gegen zuwirken.

Welchen Vorteil hat ein Investment in Immobilien gegenüber Aktien?

| Der wichtigste: Fremdkapitalhebel. Du investierst fremdes Geld und deine Immobilie sichert den Gegenwert des geliehenen Betrags ab. Dadurch kannst du deine Investitionssumme vervielfachen ohne dein eigenes Geld einzusetzen. Darüber hinaus sind Gewinne eines Immobilieninvestments nach zehn Jahren steuerfrei, bei Aktien hingegen sind Gewinne immer steuerpflichtig.

Welchen Vorteil hat ein Investment in Immobilien gegenüber Versicherungen?

| Rentenversicherungen bieten bekannterweise Sicherheit. Immobilien bieten darüber hinaus Rendite und Flexibilität. Durch höhere Investitionssummen steigt der Zinseffekt und gleichzeitig verringern sich durch Mieterhöhungen die monatlichen Aufwendungen.
Der Verkauf einer Immobilie lohnt sich bereits nach wenigen Jahren, während die Gesamtlaufzeit einer Versicherung zwingend eingehalten werden sollte, um Verluste zu vermeiden.

Jetzt einen Termin vereinbaren


Kontakt

Jetzt einen Termin vereinbaren


Kontakt